Hereinspaziert!

Besuch im Büro von Cosima Schneider, Herstellungsleiterin der Büchergilde Gutenberg

In diesen Tagen erscheint das Quartalsmagazin der Büchergilde Gutenberg – darin enthalten: mein Beitrag über die Entstehung der Neuausgabe von Arthur Schnitzlers Casanovas Heimfahrt. Im Rahmen der Recherche für diesen Artikel hatte ich das Vergnügen, sowohl die Illustratorin des Buchprojekts, Cynthia Kittler als auch die Herstellungsleiterin der Büchergilde, Cosima Schneider zu interviewen.

Teil des ganzen Unterfangens wurde ein Spontanbesuch in Cosima Schneiders Büro, der – wenn auch kurz – so spannend war, dass ich meine Eindrücke an dieser Stelle teilen möchte.

Bereit für einen Gang ins kreative Herz der Büchergilde? Weiterlesen

Weihnachten bei homunculus

Dickens-Weihnachtsgeschichte1Die Charles-Dickens-Weihnachtsgeschichte, Charles Dickens
homunculus verlag, 2015

Zu gern würde ich diese Weihnachtsklassiker-Ausgabe uneingeschränkt empfehlen, gemeinsam mit einem Verlag, der diesen Herbst seine Neugründung bekannt gegeben hat. Womöglich ist es aber eben dessen Credo, „Druckwerke und ihre digitalen Pendants in besonderer Qualität zu produzieren“, welches ich zumindest anhand dieser Neuerscheinung nicht unterschreiben kann.* Es folgt: eine Empfehlung mit Vorbehalten. Weiterlesen

Über Bord bei der Büchergilde

Kipling-Bord-Titel

Über Bord, Rudyard Kipling (illustriert von Christian Schneider)

Büchergilde Gutenberg, 2015

Kameratest. Objekt ist das diesen Herbst bei der Büchergilde Gutenberg erschienene Seeabenteuer Über Bord, mit exklusiven Illustrationen von Christian Schneider und einer herstellerischen Raffinesse: die auf dem vorderen Buchdeckel eingearbeitete Tasche hält für den Leser eine zum Buch passende Seekarte bereit.

Außerdem bemerkenswert: der typografisch toll umgesetzte Kommentarteil und der illustrierte hintere Vorsatz.

Dem Betrachter viel Vergnügen bei diesem Abenteuer auf hoher See! Weiterlesen

Die Welt der wilden Tiere

*besonders buch möchte dazu beitragen, dass in diesem Jahr schön gestaltete Bücher unter dem Weihnachtsbaum landen. In den kommenden Wochen empfehle ich Buchgeschenke, die besondere Freude bereiten.*

Welt-der-Tiere

Die Welt der Tiere. Im Norden, Dieter Braun
Knesebeck Verlag, 2015
erhältlich beiKohlibri. Buch- und Medienversand

Manchmal kommt einem dieser Gedanke: „Warum müssen in Deutschland jährlich so viele Bücher auf dem Markt erscheinen, wenn doch dieses eine Buch gereicht hätte?“ Natürlich ist das Unfug, aber es beschreibt in etwa, wie ich mich beim erstmaligen Blättern durch Dieter Brauns zweiten Band von Die Welt der Tiere gefühlt habe. Weiterlesen

Aus dem Hause hermann schmidt

*besonders buch möchte dazu beitragen, dass in diesem Jahr schön gestaltete Bücher unter dem Weihnachtsbaum landen. In den kommenden Wochen empfehle ich Buchgeschenke, die besondere Freude bereiten.*

was wir lieben: in 366 Tagen, Birte Spreuer & Daniela Spinelli
Streichel-Labyrinthe für Menschen mit Fingerspitzengefühl, Junko Murayama
verlag hermann schmidt, 2015

„Post bekommen, egal was“ – das ist etwas „was wir lieben“ und damit einer von 366 Sprüchen, die diesen Notizkalender 2016 schmücken. Post bekam ich in den letzten Wochen gleich zweifach, aus dem Hause hermann schmidt und möchte beide Titel auf die Geschenkelisten aller Bibliophilen setzen. Es ist für jeden etwas dabei: sowohl für diejenigen, denen man einfach „eine schöne Kleinigkeit“ zukommen lassen möchte, als auch für den hardcore Buchliebhaber. Weiterlesen

#fbm15 entdeckt

Auf der Frankfurter Buchmesse treffen jährlich fürchterlich viele Menschen aufeinander, es wird (besonders unter Fachbesuchern) unaufhörlich „gemeetet“ und Hände geschüttelt, ständig begleitet von der Angst, an Stand Nummer soundso gerade das ganz große Event oder den ganz großen Superautor, Superverleger oder Superblogger zu verpassen. Was dabei und bei der Berichterstattung im Nachhinein mitunter zu kurz kommt – man glaubt es kaum: die Bücher.

Ich möchte hier etwas Raum schaffen für meine persönlichen Entdeckungen auf der Frankfurter Buchmesse 2015. Drei Schätze, die stellvertretend stehen sollen für all die wunderbaren (ja, auch internationalen!) Bücher, die es in den vier großen Hallen der Messe zu entdecken gab. Weiterlesen

Kennen Sie den Callwey Verlag?

Zu Gast in Marokko, Rob & Sophia Palmer / Das Mama-Kochbuch, Hannah Schmitz

Callwey Verlag, 2015

Dieses Jahr ist mein Leben um zahlreiche besondere Bücher reicher geworden, denn ich habe das Programm des Callwey Verlags entdeckt. Die Themenbereiche Architektur, Kochen, Garten, Design und Lifestyle – im Grunde gar nicht mein Fokus – kombiniert mit tollem Buchdesign, aber auch so simple Tatsachen wie ein ansprechend gestalteter Webauftritt, haben mich überzeugt. Zwei diesjährige Perlen von Callwey sollen stellvertretend stehen für ein Programm, das es im Blick zu behalten gilt. Weiterlesen

Reclams Sachlexikon des Buches

Sachlexikon-BuchesReclams Sachlexikon des Buches, hrsg. von Ursula Rautenberg

Philipp Reclam jun. GmbH & Co. KG, 2015 (3., vollständig überarbeitete und aktualisierte Auflage)

erhältlich beiKohlibri. Buch- und Medienversand

Zu viele Köche verderben den Brei? Das mag in der Küche zutreffen, wenn es allerdings darum geht, ein Lexikon für ein so umfassendes Thema wie das Buch selbst zu erstellen, dann ist jeder Experten-Beitrag gefragt. Das beweisen die 19 Autorinnen und Autoren des neu überarbeiteten und in einer aktualisierten Auflage veröffentlichten Sachlexikon des Buches, jüngst bei Reclam erschienen. Weiterlesen

In Mode III

mit-Schuber-im-LichtEin Leben, Guy de Maupassant

mare Verlag, 2015

erhältlich beiKohlibri. Buch- und Medienversand

Unter dem Titel In Mode berichte ich aus Trends in der Buchherstellung. Hier geht es zu Teil I und Teil II.

Im Sommer erschien Ein Leben, Guy de Maupassants Romandebüt in neuer Aufmachung in der Klassiker-Reihe des mare Verlags. Die bei mare erscheinende Reihe zählt definitiv zu meinen Lieblingen, nicht nur wegen der schönen und jedes Mal einfallsreichen Gestaltung, sondern auch wegen der maritimen Themen, denen der Verlag seinen Namen verdankt. Schon den Vorgänger dieses Buches – Auf See – konnte ich nicht im Regal meines Buchhändlers stehen lassen. Weiterlesen